Infos für Aussteller

Adventfunkeln

Der besinnliche Weihnachtsmarkt & Adventmarkt im Süden der Steiermark.

Projektbeschreibung

  • Umsetzung und Betrieb eines Weihnachtsmarktes in der Adventszeit an Wochenenden in Stangersdorf-Gewerbegebiet 110, 8403 Lang/Lebring (gegenüber Cafe-Bar b.quem)
  • Aufbau von Hütten aus Holz im traditionellen Stil mit Giebeldach. (Vermietet der Veranstalter)
  • Angebot von regionalen Produkten (zB Kernöl, Honig, Speck, …) und Getränken sowie traditionelle Bekleidung und Kunsthandwerk (zB Stricksocken, Handschuhe, Holzspielzeug, Dekoration, Glas, Seifen, Düfte, Kerzen, …), etc.
  • Bewirtung der Gäste mit regionalen Schmankerln
  • Christbaumverkauf
  • Einbindung von vorrangig ortsansässigen Geschäftstreibenden zur Präsentation und zum Verkauf ihrer Produkte
  • „Wochenhighlights“ wie Weihnachtssingen, Kerzenziehen, Musiker, Lesungen, Kinderunterhaltung, Eislaufplatz, Eisstockschießen, etc.
  • Zusätzliche Thementermine werden noch geplant (bei Ideen bitte bekanntgeben)

Projektteam und Aufgaben

Projektleitung, Auskünfte, Organisation, Dekoration vor Ort, Standbetreuung

Sarina Maier, +43 660 4855448, sarina@adventfunkeln.at

Standort „Adventfunkeln 2017“

Stangersdorf-Gewerbegebiet 110
8403 Lang/Lebring (gegenüber Cafe-Bar b.quem)

Vorteile für Aussteller

  • Mitbenutzung der vorhandenen Infrastruktur (Strom, WC-Anlagen, Wasseranschlüsse, …)
  • Gehwege
  • große Freiflächen
  • Flair und Schaffung einer großen „Winterlandschaft“
  • Ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten

Dauer des Projekts

in Bearbeitung

Öffnungszeiten (genehmigungsabhängig)

in Bearbeitung

Ziel ist ein guter Branchenmix

  • Schmankerln der Region (Kernöl, Honig, Wein, Speck, …)
  • Süße Genüsse (Lebkuchen, Strauben, Waffeln, Kekse, gebratene Mandeln, …)
  • Kunsthandwerk (Stricksocken, Handschuhe, Kerzen, …),
  • Holzskulpturen (schnitzen)
  • Eisskulpturen
  • Maronibraten
  • keine Benachteiligung einzelner Hüttenbetreiber durch unmittelbare Konkurrenzsituation am Adventmarkt

Wichtige Informationen

  • Verkaufshütten (aus Holz) werden vom Veranstalter vermietet (mit Vorhängeschloss/Zylinderschloss versperrbar)
  • Stromversorgung ist gegeben
  • Musik und Beleuchtung organisiert der Veranstalter
  • Bewerbungsmaßnahmen wie Flyer, Internetwerbung, Homepage, Facebook, etc. werden vom Veranstalter gemacht
  • Grunddekoration der Hütten kommt vom Veranstalter. Weiter Deko nach Absprache und Freigabe vom Veranstalter
  • Jeder Hüttenbetreiber haftet für seine Waren außerhalb der Öffnungszeiten selbst
  • Veranstaltungshaftpflichtversicherung schließt der Veranstalter ab
  • Mindesthüttenmieter sind 10. Der Veranstalter entscheidet ob die Veranstaltung bei Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl durchgeführt wird
  • Verkauf von Getränken wie Schäpse, Glühwein, Glühmost, Punsch, Säfte, Tees, etc. exklusiv vom Veranstalter
  • Für die Müllentsorgung ist jeder Hüttenmieter selbst zuständig
  • Jeder Hüttenbetreiber muss sich an das Veranstaltungsgesetz und an das Gewerberecht halten
  • Jeder Hüttenpächter muss vor dem Marktbeginn seinen Gewerbeschein vorlegen

Miete der Hütten

Hüttenmiete über die gesamte Laufzeit des Marktes (5 Wochenenden) inkl. Strom

  • Kategorie 1: Verkauf von Kunsthandwerk
  • Kategorie 2: Produktverkauf regionaler Lebensmittel
  • Kategorie 3: Schmankerlstand (Gastrostand für warme Speisen)

(Die Preise sind auf Anfrage und verstehen sich zzgl. gesetzlicher Steuern und Abgaben)

Bitte rechtzeitig die Hütte reservieren mit Zusendung der Daten an sarina@adventfunkeln.at.

Danach erfolgt die Zusendung des Vertrages zur Unterschrift.

Wir werden uns um Produkt-/Branchenexklusivität bemühen und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit! Der Erfolg steht und fällt zusätzlich mit der Qualität der Schaustellerprodukte und der daraus resultierenden Besucheranzahl.

Wir freuen uns bereits auf ein gemeinsamen und besinnliches Adventfunkeln!